img_2945.jpg

Wohnhausbrand in Grügelborn

Unsere Gemeinde blieb die letzten Jahre von kritischen Wohnhausbränden zum Glück weites gehend verschont. Dies sollte sich doch am vergangenen Wochenende ändern. Zu einer langen Einsatznacht wurden Kameraden aus Freisen, Grügelborn, Haupersweiler und Reitscheid nämlich am 06.11.2011 um 22:46 Uhr alarmiert. "Wohnhausbrand, mehrere Personen im Gebäude" - so lautete das Meldebild. Über 60 Einsatzkräfte der Feuerwehr, des Rettungsdienstes, des DRK, der Notfallseelsorge und der Polizei waren an diesem Tag bis in die späten Abendstunden im Einsatz. Glücklicherweise kamen keine Menschen zu Schaden, jedoch entstand am Wohngebäude ein Sachschaden der in die Tausende geht. Der Brand in einer im Haus integrierten Garage gestaltete sich als besonders schwierig, was einen langen Einsatz nach sich zog. Da 14 Atemschutzgeräte im Einsatz waren mussten diese schnellst möglich wieder einsatzklar gemacht werden, daher arbeiteten die Kameraden des Atemschutzteams der Gemeinde die Nacht durch.

Zum ausführlichen Einsatzbericht: Wohnhausbrand - Großeinsatz in Grügelborn

Best webhosting site hostgator coupon and online poker on party poker
Copyright 2012-2017 by Freiwillige Feuerwehr Freisen - Löschbezirk Freisen
Joomla Templates by Wordpress themes free