imgp0037.jpg

Tanklöschfahrzeug (TLF 16/24)

Das Tanklöschfahrzeug 16/24 war bis zu Indienststellung des HLF 20 im September 2020 das Erstangriffsfahrzeug für Brandeinsätze jeder Art im Löschbezirk Freisen. Seitdem wird es als Verstärker-Fahrzeug "Brand" (2. Abmarsch) und speziell zur Löschwasserbereitstellung genutzt. Es führt neben 2400 Liter Löschwasser eine umfangreiche Ausrüstung für die Brandbekämpfung mit. Der von den Kameraden liebevoll "Tanker" genannte MAN ist das einzige Tanklöschfahrzeug in der Gemeinde Freisen und kommt daher auch bei außerörtlichen Brandeinsätzen und auf der A 62 zum Einsatz. Als Besonderheit gilt die installierte Frontseilwinde, der verladene Rettungssatz (bis 09/2020) und die Gruppenkabine. 

 



Technische Daten: 

Bezeichnung:
Tanklöschfahrzeug (TLF 16/24)
Funkrufname:
Florian Freisen 1/23
Fahrzeug:
- Fahrgestell:
MAN 12.232
 
- Aufbau:
Ziegler
 
- zul. Gesamtmasse:
14 Tonnen
 
- Leistung:
229 PS
 
- Hubraum:
6871 ccm
 
- Baujahr:
1994 (1993: Fahrgestell)
     
Verwendung:
- Brandbekämpfung
 
- Bereitstellung größere Mengen Löschmittel
 
- Technische Hilfeleistung kleineren Umfangs 
     
Besatzung:
Gruppe (1/8)
 
Löschmittel:
- 2400 Liter Wasser                                
- 200 Liter Schaum                                                          
- 50 Liter Lightwater Grundstoff
Ausstattung:
- Pumpe FP 16/8 von Ziegler
(Nennförderleistung 1600 L Wasser bei 8 bar Ausgangsdruck)

- Stromerzeuger (8 kVA) 
 
- Seilwinde Treibmatic 50kN (= 5 t) von Rotzler
 
- Monitor (Wasserwerfer) Wurfweite: 54 m
 
- 6 Atemschutzgeräte 
 
- 2 Schnellangriffsleitungen á 50 m 
 
- Rettungsbrett 
 
- Rüstholz 
 
- Kettensäge 
 
- Wärmebildkamera
 
- 4-teilige Steckleiter
     

  • 01
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • tlf3
  • tlf4
 

Best webhosting site hostgator coupon and online poker on party poker
Copyright 2012-2021 by Freiwillige Feuerwehr Freisen - Löschbezirk Freisen
Joomla Templates by Wordpress themes free