img_7512.jpg

Ölspur in der Ortslage

Einsatzart Technische Hilfe   Meldung: Ölspur
Alarmstichwort: Ölspur klein   Zusatz: Alarmzeit 1 - Tagesalarm
Datum: Montag, 17.11.2014   Uhrzeit: :09:58 Uhr


Bericht:

Am Montagmorgen wurde der LB Freisen zu einer Straßenverunreinigung im Bereich des Verkehrskreisels Bahnhofstraße/Zum Sparrenberg/L315 am Ortsausgang Freisen alarmiert.

Beim Eintreffen bestätigte sich die gemeldete Lage: Im Kreisel und auf der Bahnhofstraße zog sich eine ca. 100m lange und 1m breite Ölspur. Die Gefahrenstelle wurde abgesichert und die Verunreinigung mittels Ölbindemittel abgestreut und aufgenommen. Außerdem wurde der Landesbetrieb für Straßenbau sowie die Polizei nachgefordert, da die erweiterte Erkundung ergab, dass sich die DIeselspur weiter auf der L 133 in Richtung Furschweiler zieht. Auch in der Freisener Bahnhofstraße mussten weitere Ölflecken beseitigt werden. Es stellte sich heraus, dass ein LKW durch einen defekten Dieseltank bereits auf der A62 aus Richtung Nonnweiler die Ölspur verursachte. Die Feuerwehr beseitigte alle Verunreinigungen in den Kurvenbereichen innerhalb der Ortschaft. Außerörtlich wurde eine Fachfirma sowie der LfS tätig.

 

 

Sonstiges:

Alarmzeit: 09:58 Uhr Ausfahrt: 10:01 Uhr Einsatzende: 12:25 Uhr

 

Einsatzleiter:
Sebastian Theis
FF Freisen:
- LB Freisen: TLF 16/24, RW-Kran, MTW
   
Mannschaftsstärke:
1/11
Polizei:
1 Kommando der Landespolizei
Sonstiges:
- Feuerwehrsachbearbeiter
- Landesbetrieb für Straßenbau
- Fachfirma
   
Best webhosting site hostgator coupon and online poker on party poker
Copyright 2012-2017 by Freiwillige Feuerwehr Freisen - Löschbezirk Freisen
Joomla Templates by Wordpress themes free