img_7502.jpg

Schwerer Verkehrsunfall endet in großflächiger Personensuche - L 315 Asweiler

Einsatzstichwort: Verkehrsunfall 2 mit eingeklemmter Person
Meldung: VU mit Person / Personensuche, L 315 Asweiler - Kreuzung B 41
Datum: 07.10.2012
Uhrzeit: 00:37 Uhr

 

Bericht:

Nur ca. 6 Stunden nach dem letzten Einsatz für unsere Kameraden wurden wir in der Nacht des 07.10.12 erneut alarmiert. Gemäß dem Alarmstichwort "VU 2 mit Person" für den Ortsteil Asweiler, löste die Kreiseinsatzzentrale um 00:37 Uhr Vollalarm für die Löschbezirke Asweiler, Freisen und Haupersweiler mit dem Einsatzleitwagen aus. Gemeldet wurde ein Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf der L 315 zwischen Asweiler und der B 41.

Rasch rückten alle 3 Löschbezirke mit TSF, GW, ELF 1, RW-Kran, TLF 16/24 und MTW sowie KdoW Wehrführer zur Einsatzstelle aus. Beim Eintreffen unseres Rüstwagens bot sich ein unglaubliches Bild: Der Unfallwagen - ein VW Polo - lag völlig zerstört, zweigeteilt auf einer Wiese direkt neben der L 315. Deutliche Spuren an der Unfallstelle deuten darauf hin, dass das Fahrzeug gegen einen Baum geschleudert ist. Die Erkundung der ersten Einheitenführer zusammen mit unserem Gemeindewehrführer ergab jedoch, dass keine Personen mehr eingeklemmt waren, aber auch das keinerlei Verletzte an der Einsatzstelle bzw. im Rettungswagen aufzufinden waren. 

Zeugen berichteten, den Fahrer aus seinem Fahrzeug flüchten und querfeldein ins offene Gelände laufen gesehen zu haben. Da davon ausgegangen werden musste, dass die Person sich möglicherweise noch schwer verletzt irgendwo bei Regen und herbstlich-kalten Temperaturen auf dem Gelände aufhält, forderte unser Gemeindewehrführer sofort 2 weitere Wärmebildkameras an, die der Feuerwehren der Gemeinden Namborn und Nohfelden. Parallel dazu wurden Suchtrupps zusammengestellt, die mit Taschenlampen das Gebiet um die Unfallstelle absuchten und auch das unmittelbare Wiesengelände neben der Straße wurde weitläufig ausgeleuchtet. Dazu wurde auch die Wärmebildkamera des bereits eingetroffenen ELF 1 vom Lbz. Haupersweiler genutzt. Dieses Gerät macht es möglich, auch nur kleine Temperaturunterschiede in der Landschaft visuell darzustellen.

Am zerfetzten Fahrzeug wurde durch uns nur noch die Batterie abgeklemmt. Außerdem wurde die L 315 in Absprache mit der Polizei für den Verkehr vollgesperrt. Als sich gegen 01:30 Uhr immer noch kein Sucherfolg in der näheren Umgebung eingestellt hatte, wurden alle Wärmebildkameras des Landkreises St. Wendel angefordert um das Suchgebiet zu erweitern. Die Suche wurde in Richtung Asweiler, Hirstein und Mosberg-Richweiler ausgeweitet, jedoch erfolglos. Um 02:45 Uhr entschied sich die Einsatzleitung für den Abbruch der Suchaktion. Auch ein aus Schiffweiler angeforderter spezieller Suchhund, kam nicht mehr zum Einsatz.

Nach und nach rückten alle Einheiten, bestehend aus rund 21 Fahrzeugen und 100 Einsatzkräfte wieder ab. Auch wir waren erst wieder gegen 03:20 Uhr am Standort zurück.

 

 

Sonstiges:

Alarmzeit:
00:37 Uhr
Ausrückzeit:
00:40 Uhr
Einsatzende:
03:20 Uhr
   
Einsatzleiter:
Paul Haupenthal (Wehrführer)
Zugführer Lbz. Freisen:
Jochen Becker
FF Freisen:
- Lbz. Freisen: TLF 16/24, RW-Kran, MTW
- Lbz. Asweiler: TSF, GW
- Lbz. Haupersweiler: ELF 1
- KdoW (Wehrführer)


FF St. Wendel: 
- Lbz. St. Wendel-Kernstadt: MTW
   
FF Namborn:
- Lbz. Namborn-Mitte: ELF 2, MTW
- KdoW (Wehrführer)
   
FF Nohfelden:
- Lbz. Nohfelden: MTW, RW 1
   
FF Nonnweiler:
- Lbz. Primstal: ELF 2
- KdoW (Wehrführer)
   
FF Oberthal:
- Lbz. Oberthal: ELF 2
- KdoW (Wehrführer)
   
FF Marpingen:
- Lbz. Berschweiler: ELF 2
   
FF Tholey:
- Lbz. Hasborn: GW-A
- KdoW (Wehrführer)
   
Mannschaftstärke:
- Lbz. Freisen: 1/24
- Gesamt: ca. 1/100
   
Rettungsdienst:
- Rettungswache Freisen: RTW 6931
- Rettungswache Türkismühle: RTW 6831
- Rettungswache St. Wendel: NEF 6121
Polizei:
diverse Einheiten der Landespolizei Saarland
Sonstige:
- Gemeindewehrführer Freisen 
- Gemeindewehrführer Namborn
- Gemeindewehrführer Nonnweiler
- Gemeindewehrführer Oberthal
- Gemeindewehrführer Tholey
- Medizinscher Fachberater Freisen
    


  • 001
  • 002
  • 003
  • 004
  • 005
  • 006
  • 909
  • 910
  • 912
  • 913
  • 914
  • 915
   

Einsatzort:

Best webhosting site hostgator coupon and online poker on party poker
Copyright 2012-2017 by Freiwillige Feuerwehr Freisen - Löschbezirk Freisen
Joomla Templates by Wordpress themes free