100_2533.jpg

Stallungsbrand auf Aussiedlerhof - Länderübergreifender Großeinsatz in Berschweiler

Einsatzstichwort: Brandeinsatz 2 
Meldung: Brand landwirtschaftliches Anwesen
Datum: 30.08.2012
Uhrzeit: 16:58 Uhr

 

Bericht:

"Brand landwirtschaftliches Anwesen bei Berschweiler, Unterstützung der Feuerwehren der Verbandsgemeinde Baumholder" konnten unsere Feuerwehrkameraden am Nachmittag des 30. August auf ihren Meldeempfänger lesen. Aufgrund des Tagesalarms wurde zusätzlich die Sirene im Ort ausgelöst.

Wie von der KEZ gemeldet, brannte eine Stallung eines Bauernhofes außerhalb der Ortslage im rheinland-pfälzischen Berschweiler bei Baumholder in voller Ausdehnung. Menschen waren keine mehr in Gefahr, jedoch mussten einige Kälber aus der direkten Nähe des Gebäudes aufgrund der Rauchentwicklung in Sicherheit gebracht werden. In der Stallung brannten ca. 15 - 20 Heurundballen auf 2 Etagen. Die Flammen hatten bereits das Dach erreicht. Mehrere Feuerwehren aus der gesamten Umgebung waren vor Ort oder befanden sich noch auf Anfahrt. Kurz nach dem Eintreffen unseres Gemeindewehrführers, ließ dieser zusätzlich die Kameraden des Lbz. Haupersweiler mit dem Einsatzleitwagen zur Unterstützung der Einsatzleitung alarmieren. Nach Rücksprache unseres Zugführers mit dem Gesamteinsatzleiter, fuhren wir mit dem Tanklöschfahrzeug zur Unterstützung der Löscharbeiten zu einem Stallungseingang. Nach Rücksprache mit dem zuständigen Abschnittsleiter, wurde unser Fahrzeug über eine Fremdleitung gespeist. Außerdem nahmen wir eine Schnellangriffsleitung vor und brachten den Wasserwerfer in Position. Löschwasser wurde über eine lange Wegestrecke und über den Pendelverkehr mehrerer Tanklöschfahrzeuge bezogen. Drei von uns gestellte Atemschutztrupps halfen den Kameraden der VG Baumholder zunächst beim Abschirmen der Nachbargebäude, sodass sich das Feuer nicht weiter ausbreiten konnte. Dazu wurden die größeren Brandfelder auf einer Zwischendecke und am Dach mit Hilfe des Monitors gelöscht. Anschließend wurde mit Hilfe eines Frontladers eines Traktors das Heu aus der Stallung gebracht und vor dem Gebäude abgelöscht. Nachdem keine direkte Ausbreitungsgefahr mehr bestand und es nur noch galt das brennende Heu auseinander zuziehen und abzulöschen, rückten wir nach Absprache mit dem Einsatzleiter von der Einsatzstelle ab.

Drei Personen wurden leicht verletzt und mussten in umliegende Krankenhäuser gebracht werden. Im Einsatz waren ca. 160 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und DRK. Die noch vor Ort verbliebenden Feuerwehren bereiteten sich zusammen mit dem ebenfalls alarmierten THW Idar-Oberstein auf einen Nachteinsatz vor. Unser Löschbezirk war erst gegen 20:15 Uhr wieder einsatzbereit, nachdem die Ersatz-Atemschutzgeräte auf dem TLF verladen worden sind.

 

Bilder und Medienberichte weiter unten!

 

Sonstiges:

Alarmzeit:
16:58 Uhr
Ausrückzeit:
17:02 Uhr
Einsatzende:
20:15 Uhr
   
Einsatzleiter:
Armin Schneider (Wehrleiter VG Baumholder)
Abschnittsleiter FF Freisen: 
Paul Haupenthal (Wehrführer)
Zugführer Lbz. Freisen:
Frank Müller
FF Freisen:
- Lbz. Freisen: TLF 16/24, RW-Kran, MTW
- Lbz. Haupersweiler: ELF 1
- KdoW (Wehrführer)


VG Baumholder: 
- FF Berschweiler: LF 16/16, MZF, GW-TU
- FF Baumholder: HLF 10/10, TLF 16/25, WLF, AB-TWS, AB-ELW, ELF 1, MEF-G
- FF Mettweiler: TSF
- FF Fohren-Linden: TSF
- FF Eckersweiler: Traktor mit TSA
- FF Berglangenbach: TSF
- FF Heimbach: MLF, LF 8
   
Bundeswehr Feuerwehr 
TrÜbPl Baumholder:
TLF 20/45 W, TLF 20/45 W
   
US-Army Feuerwehr
Baumholder:
HTLF, DLA(K) 23-12
   
VG Birkenfeld:
FF Birkenfeld: MTW, WLF, AB-TWS, AB-AS
   
Mannschaftsstärke:
- Lbz. Freisen: 1/21
- Lbz. Haupersweiler: 1/8
- Gesamt: ca. 1/160
Rettungsdienst:
mehrere RTW
DRK:
diverse Einheiten
Polizei:
diverse Einheiten 
THW:
OV Idar-Oberstein
Sonstige:
- Bürgermeister der Gemeinde Freisen
- Gemeindewehrführer Freisen
- Medizinscher Fachberater Freisen
- Kreisfeuerwehrinspektor Landkreis Birkenfeld
- Wehrleiter VG Baumholder
- Fachfirma
    

Die Liste ist aufgrund der Hohen Anzahl von Einsatzmitteln nicht vollständig!

 

Lob und Dank unseres Bürgermeisters Karl-Josef Scheer im Gemeindeblatt vom 06.09.2012 in der Rubrik "Kommunales - ...näher gebracht":

  • kommunales
 

 

Medienberichte:

http://www.rhein-zeitung.de/region/nahe_artikel,-Kaelber-aus-brennender-Scheune-gerettet-_arid,476953.html

http://www.rhein-zeitung.de/bilder/fotos-nahe-zeitung_mmid,14608.html 

 

  • 100_2491
  • 100_2492
  • 100_2494
  • 100_2498
  • 100_2499
  • 100_2500
  • 100_2502
  • 100_2503
  • 100_2505
  • 100_2506
  • 100_2508
  • 100_2511
  • 100_2512
  • 100_2513
  • 100_2514
  • 100_2515
  • 100_2516
  • 100_2518
  • 100_2519
  • 100_2521
  • 100_2523
  • 100_2524
  • 100_2527
  • 100_2528
  • 100_2530
  • 100_2533
   


Einsatzort:


Best webhosting site hostgator coupon and online poker on party poker
Copyright 2012-2017 by Freiwillige Feuerwehr Freisen - Löschbezirk Freisen
Joomla Templates by Wordpress themes free