dsc_2277.jpg

Jahreshauptversammlung

Am Samstag, den 21.01.12 fand die Jahreshauptversammlung unseres Löschbezirks statt. Um 15:00 Uhr begrüßte Löschbezirksführer Jochen Becker die zahlreich erschienen Kameraden aus Aktive- und Alterswehr als auch die geladenen Ehrengäste. Als Chef der Wehr konnte Bürgermeister Wolfgang Alles aufgrund eines Krankheitsfalles nicht anwesend sein, wurde jedoch durch den ersten Beigeordneten der Gemeinde Herrmann Becker vertreten. Dieser hielt auch als erster eine Ansprache in der er die wertvolle und wichtige Arbeit des Löschbezirkes innerhalb der Gemeinde Freisen herausstellte und das Engagement der Freiwilligen lobte und sich im Namen der Gemeinde herzlich bedankte. 

Auch Kreisbrandinspektor Hans-Josef Keller, der selbst aus unserem Löschbezirk stammt, war im Zeichen seines Amtes anwesend und überbrachte die Grüße des Landrats Udo Recktenwald. Außerdem lobte er die geleistete Arbeit in Übungen und Einsätzen, die auch bei überörtlichen Einsätzen mit dem Rüstwagen im Kreisgebiet zu tragen kommt. Ferner stellte Keller einige Aktivitäten vor, die das Jahr 2012 für die Feuerwehr bereithält: Dazu zählen diverse Ausbildungen auf Kreisebene, der Probebetrieb des Digitalfunks und die Feuerwehrtage 2012 der Feuerwehren im Landkreis am Bostalsee, bei dem die Arbeit der Wehren dem Bürger nahe gebracht werden soll. Zu guter Letzt sagte er, dass er sich auf ein "Wiederkommen" in seinem Heimat-Löschbezirk Freisen freue, was ihm aufgrund seines Amtes als Bandinspektor die letzten Jahre schwer fiel, den seine Amtszeit werde im kommenden Dezember enden.

Als nächstes blickte Löschbezirksführer Jochen Becker auf ein einsatz- und ereignisreiches Jahre zurück. Insgesamt wurden in 34 feuerwehrtechnische Übungen 8.556 Arbeitsstunden geleistet. Hinzukamen zahlreiche Absperrdienste für die Kirche, Hydrantenkontrolle, Gastgeber für die Abnahme des Leistungsabzeichen auf Kreisebene, St. Martin und weitere Aktivitäten. Insgesamt 40 Einsätze mussten im Jahre 2011 abgearbeitet werden, bei denen 858 Mann über 4.400 Stunden im Einsatz waren. Auch 6 Menschenleben konnten gerettet werden. Zur Zeit hat der Lbz. Freisen 48 aktive Feuerwehrkameraden. 10 Mann gehören jeweils der Alterswehr und der Jugendfeuerwehr an. Weiterhin freue er sich über die neuen Aufgaben und Ausbildungen im neuen Jahr. Anschließend wurde der Feuerwehrkamerad mit den meist besuchten Übungen 2011 geehrt, ihm ein kleines Geschenk überreicht und einen Art "Wanderpokal" übergeben. Dieses Jahr war es Steffen Keller der 32 von 34 Übungen besuchte. 

Nun war Gemeindewehrführer Paul Haupenthal an der Reihe, der zusätzlich den Ortsrat Freisen vertrat, und zunächst im Namen des Ortsrates die Arbeit des Lbz. Freisen für die Bürger, besonders im kulturellen Bereich lobte. Als nächstes stellte er die Einsatzstatistik der Gemeinde vor, die zeigt, dass der Lbz. Freisen an 40 von 56 Einsätzen in der Gemeinde Freisen beteiligt war und somit den "Löwenanteil" bewältigt. Zusätzlich blickt er auf eine ausbildungsreiches Jahr zurück, was auch 2012 fortgesetzt werden wird. Dabei dankte er auch den Ausbildern aus unserem Löschbezirk und deren hervorragender Arbeit besonders im Bereich Gefahrgut und Technische Hilfeleistung. Dies spiegele sich in den Einsätzen im vergangenen Jahr wieder.

Es folgten die Bericht von Schriftführer Christian Alles, Kassenwart Berthold Weiten, den Kassenprüfern Lothar Becker und Hans-Herbert Laubenthal und Jugendwart Tobias Klemm, der sich über eine rasante Zunahme der Zahl der Jugendwehrmitglieder freute.

Anschließend standen die Beförderungen und Ehrungen auf dem Programm: So wurden Torsten Keller und Björn Kleinbauer für 25 Jahre und Manfred Schad für 35 Jahre Feuerwehrzeit geehrt. Marcel Müller wurde offiziell in die Aktivewehr übernommen. Tobias Klemm wurde zum Oberfeuerwehrmann und Thomas Marx zum Löschmeister ernannt. Kamerad Reinhold Marx wurde in die Alterswehr verabschiedet.

Zu Guter Letzt sprach der stellvertretende Gemeindewehrführer Friedhelm Rein, lobte und dankte aber auch als Löschbezirksführer von Grügelborn dem Löschbezirk Freisen für die große Einsatzbereitschaft und deren Hilfe bei mehreren Bränden während der schwierigen Situation im Herbst, bei dem ein Brandstifter im Ort sein Unwesen trieb.

 

  • 001
  • 002
  • 003
   

Best webhosting site hostgator coupon and online poker on party poker
Copyright 2012-2021 by Freiwillige Feuerwehr Freisen - Löschbezirk Freisen
Joomla Templates by Wordpress themes free